Kunstpalast Düsseldorf

Electro. Von Kraftwerk bis Techno

Foto: SIGMA

100 Jahre Musikgeschichte

Im Dezember öffnete der Kunstpalast in Düsseldorf seine große Ausstellung zum Thema elektronische Musik. Zum ersten Mal stellt ein Museum in Deutschland die über 100-jährige Geschichte der elektronischen Musik und Ihrer Verbindung zur Kunst so ausführlich und umfangreich dar.

Das Thema elektronische Musik ist das Hauptthema, um das es sich in der großen Ausstellung dreht. Die Besucher bekommen unzählige Instrumente, selbstgebaute Klangerzeuger, Synthesizer, Fotografien, Grafik- und Designelemente zu sehen. Unter dem Titel “Electro. Von Kraftwerk bis Techno” gibt es über 500 teils interaktive Exponate in der Ausstellung zu entdecken. Das Spektrum reicht von den ersten zukunftweisenden elektroni­schen Musikinstrumenten aus dem frühen 20. Jahrhundert bis zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der zeitgenössischen elektronischen Klangproduktion.

Neue Musikströmungen wie Detroit Techno, Chicago House und Hip-Hop aus den 1980er Jahren finden auch ihren akustischen und fotokünstlerischen Widerklang wie die in 1990er Jahren aufkommende Rave-Kultur. Die spektakuläre Inszenierung des Gesamt­werks des 1970 von Ralf Hütter und Florian Schneider in Düsseldorf gegründeten Multimedia-Projekts Kraftwerk bildet einen Höhepunkt der von den Stadtwerken Düsseldorf und der Kunststiftung NRW geförderten Ausstellung im Kunstpalast.

SIGMA realisierte speziell für die Kraftwerk Ausstellung die 3D-Projektion und das 3D-Soundsystemen. Für die anderen Bereiche wurden zahlreiche Displays, Projektoren und Audio-Systemen installiert und konfiguriert.

Die Ausstellung kann noch bis zum 15. Mai 2022 besucht werden.

Fotos: SIGMA

Jetzt Tickets sichern

 

Tickets erhalten Sie über den Kunstpalast Düsseldorf hier oder alternativ direkt über uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.